News

  • Update zum Status des Glasfaserausbauprojektes FTTH Netz Waldviertel

    Status der Ausschreibungsphase:

    Mittlerweile ist das Ausschreibungsverfahren für 13 Ausbau Cluster abgeschlossen und die Generalunternehmeraufträge sind dafür vergeben. Für den letzten Ausbau Cluster, die Stadt Groß Gerungs, liegt ein Vergabevorschlag vor. Falls diesem der Gemeinderat zustimmt, wird auch der letzte GU-Vertrag kurzfristig unterschrieben.

    Nachfolgend eine Übersicht über die Ausbau Cluster und die jeweiligen Firmen welche die Umsetzung durchführen:

    Ausbau ClusterGeneralunternehmer
    AltmelonStrabag AG
    ArbesbachStrabag AG
    Bad TraunsteinSwietelsky AG
    BärnkopfSwietelsky AG
    Groß Gerungs – HaidHasenöhrl Bau GmbH
    Groß Gerungs – Klein WetzlesStrabag AG
    Groß Gerungs – Groß MeinhartsWahl GmbH
    LangschlagStrabag AG
    MartinsbergHasenöhrl Bau GmbH
    RappottensteinHitthaller + Trixl Baugesellschaft mbH
    SchönbachHitthaller + Trixl Baugesellschaft mbH
    Zwettl – MarbachSwietelsky AG
    Zwettl – Dorf RosenauHasenöhrl Bau GmbH

    Status und Vorgehensweise in der Bauphase

    Für die ersten Cluster Langschlag, Haid, Groß Meinharts und Klein Wetzles erfolgte der Baustart im Herbst 2023. In diesen Bereichen wurden die POP-Gebäude errichtet und auch erste Leerrohrverbände verlegt (ca. 30 Km, Stand 14.02.2024). Diese POPs sind mittlerweile ausgestattet und an das Stromnetz angeschlossen.

    In den nächsten Wochen bzw. Monaten beginnen auch für die restlichen Ausbaucluster die Bauarbeiten, wobei jede Baufirma einen individuellen Bauzeitplan hat und es für bestimmte Meilensteine vereinbarte Termine in den GU-Verträgen mit den Baufirmen gibt. Bei derartig komplexen und großen Bauaufträgen ist es notwendig den ausführenden Unternehmen entsprechende Flexibilität bei der zeitlichen Abwicklung jedes einzelnen Auftrages zu geben. Nur so sind optimale Preisgestaltungen und daraus folgend günstige Angebote möglich. Besonders wichtig sind genau definierte und vertraglich festgehaltene Fertigstellungstermine die auch akribisch überwacht werden.

    Ein erster wesentlicher Termin in jedem Cluster ist die Errichtung des POP-Gebäudes und die Herstellung der überregionalen Netzanbindungen. Parallel dazu werden die Verbindungsleitungen (Ringleitungen) zwischen allen 14 POP-Standorten im gesamten Ausbaubereich des FTTH Netzes Waldviertel gebaut. Dadurch werden ab Juli 2024 betriebsbereite POP´s mit der notwendigen Internetanbindung im ganzen Netz verfügbar sein. Ab diesem Zeitpunkt werden auch die ersten Kundenanbindungen mit Aktivierung von Anschlüssen passieren, wobei die ersten Kundenanschlüsse für jene Kunden realisiert werden, welche entlang der Verbindungsleitungen zu den Nachbar-Clustern liegen.

    Status der Anschlussbestellungen und nächste Aktivitäten für die Besteller eines FTTH Anschlusses

    Die Bestellungen aus dem Aktionszeitraum sollten mittlerweile alle bestätigt sein. Jeder Kunde sollte ein Vertragsannahmeschreiben und in weiterer Folge ein Schreiben mit der Open Access ID, welche eine eindeutige Kennzeichnung des FTTH-Anschlusses ist, erhalten haben. Demnächst werden die Rechnungen für die angenommenen Bestellungen erstellt und an die Kunden übermittelt.

    Die jeweiligen Baufirmen werden jeweils rechtzeitig jene Kunden kontaktieren, welche sich in einem Ausbaubereich befinden, wo die nächsten Leitungen gegraben werden, um die individuellen Hausanschlüsse abzustimmen. Eine Abstimmung erfolgt nur mit jenen Liegenschaftseigentümern, wo auch eine Bestellung eines Anschlusses vorhanden ist. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass die beauftragten Firmen unterschiedliche Vorgangsweisen bei der Kundenkontaktaufnahme wählen. Teilweise erfolgen die Erstinformationen bei den Anschlussbegehungen, andere Unternehmen setzen auf bereichsweise Veranstaltungen. Jeder Anschlussbesteller wird jedenfalls von der ausführenden Firma rechtzeitig über die jeweilige Vorgehensweise informiert.

    Wenn ab Juli 2024 die POPs des FTTH Netzes Waldviertel betriebsbereit sind, werden in die fertigen Verteilerschränke Glasfasern eingeblasen. Ab diesem Zeitpunkt erhalten jene Kunden, die vom jeweiligen Verteiler versorgt werden und deren Hausanschlussleitung bereits verlegt wurde ein Montageschreiben und ein Hausanschluss Set per Post.

    Nach Montage des Hausanschluss Sets (Info unter Hausinstallation) kann ein Termin mit der Baufirma für die Aktivierung (Einblasen der Glasfasern und Spleißen) des Anschlusses vereinbart werden. Die Kontaktdaten der zuständigen Baufirma sind im Montageschreiben angegeben.

    Vor der Aktivierung der ersten Glasfaseranschlüsse wird es Infoveranstaltungen mit den Internetdienstanbietern des Netzes geben. Bei diesen Veranstaltungen werden die Internetanbieter über ihre Angebote informieren, es können aber auch offene Fragen zur Installation im Haus beantwortet werden. Die Termine dieser Infoveranstaltungen werden über die Gemeinden bzw. über die Internetseite der FTTH Netz Waldviertel rechtzeitig angekündigt werden.

    Für die FTTH Netz Waldviertel Projekt GmbH                     Für den Verein FTTH Netz Waldviertel

    Ing. Herbert Stadlmann, MSc                                                Bgm. DI Christian Laister


    POP Gebäude des Ausbau Clusters Haid:

    Verlegung von Leerrohrverbänden mit dem Kabelpflug im Ausbau Cluster Haid:

    POP Innenansichten:

    Faserverteiler beim Aktivieren eines Hausanschlusses:

    Montagevideo bereitgestellt von unserem Servicepartner NöGIG: https://vimeo.com/760284813

  • Spatenstichfeier der FTTH Netz Waldviertel Projekt GmbH

    Quelle: https://www.gerungs.at/Spatenstichfeier_der_FTTH_Netz_Waldviertel_Projekt_GmbH

    Am 8. November lud die FTTH Netz Waldviertel Projekt GmbH zur offiziellen Spatenstichfeier. Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Staatssekretär Florian Tursky waren mit dabei.

    Copyright: © Stadtgemeinde Groß Gerungs

    Ein Projekt das seinesgleichen sucht – der flächendeckende Glasfaserausbau in einer der topographisch dafür schwierigsten Gegenden – wurde am 8. November 2023 offiziell eröffnet.

    Zur Spatenstichfeier der FTTH Netz Waldviertel Projekt GmbH stellten sich hochkarätige Gäste wie Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Staatssekretär für Digitalisierung Florian Tursky, Nationalrat Lukas Brandweiner, Landtagsabgeordneter Bgm. Franz Mold und Bezirkshauptmann Markus Peham ein. Sie gesellten sich in der Festhalle der Freiwilligen Feuerwehr Groß Meinharts zu den Geschäftsführern der FTTH Netz Waldviertel Projekt GmbH, Herbert Stadlmann und Franz Eckl, den zehn Bürgermeistern der beteiligten Gemeinden, nöGIG Geschäftsführer Reinhard Baumgartner, vielen weiteren Vertretern der beteiligten Firmen und rund 160 FTTH-Botschafterinnen und Botschaftern.

    “Teamwork makes the dream work”

    Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitern und Staatssekretär Florian Tursky waren sich einig – wenn es mehr solcher Menschen gäbe, die wissen, was sie wollen, wie sie es umsetzen und wen sie dafür mit ins Boot holen müssen, würde in unserem Land vieles schneller und einfacher umgesetzt werden können.

    Copyright: © Stadtgemeinde Groß Gerungs
    Copyright: © Stadtgemeinde Groß Gerungs

    Nur durch den Zusammenschluss und der guten Kooperation der zehn Gemeinden konnte das Projekt des flächendeckenden Glasfaserausbaus in einer topographisch schwierigen Region wie dem Waldviertel vorangetrieben und umgesetzt werden. Initiiert von Maximilian Igelsböck,  Altbürgermeister der Stadtgemeinde Groß Gerungs, und weiter voran getrieben von Bürgermeister Christian Laister nahm das Projekt schnell Formen an. Für die rasche und professionelle Umsetzung sorgten auch Geschäftsführer der FTTH Netz Waldviertel Projekt GmbH Herbert Stadlmann und die Niederösterreichische Glasfaserinfrastruktur nöGIG. Im Zusammenschluss der zehn Gemeinden wurden Strategien für die bestmögliche Finanzierung und Umsetzung ausgeklügelt und realisiert. Bürgermeister Christian Laister ist sich dabei auch sicher, dass vieles nur durch die gute Zusammenarbeit zwischen den Bürgermeistern funktioniert hat und spricht im Zuge der Feier allen beteiligten Bürgermeistern seinen Dank aus. Martin Frühwirth, Bürgermeister aus Arbesbach, ergriff an diesem Abend auch die Gelegenheit, dem Bürgermeister an der Spitze dieser Kooperationsgemeinschaft – Bürgermeister der Stadtgemeinde Groß Gerungs Christian Laister – einen großen Dank auszusprechen. Bürgermeister Christian Laister steht sozusagen an der Front und ist damit wichtiger Dreh- und Angelpunkt sowie treibende Kraft im Projekt.


    Ein wichtiger Eckpfeiler für die Umsetzung des Projektes war natürlich auch die finanzielle Unterstützung des Bundes und Landes. Die Bundesförderung Breitband Austria 2023 (kurz BBA2023) und eine On Top Förderung des Landes Niederösterreich trugen wesentlich zur Finanzierung des Großprojektes bei. Staatssekretär Florian Tursky zeigte sich darüber erfreut und beeindruckt, wohin die Bundesförderung geflossen ist. Der flächendeckende Ausbau in dieser Region ist eine Investition in die Zukunft. Gleichzeitig ist die Kooperation der Gemeinden eine, die ihresgleichen sucht und ein Vorzeigeprojekt für andere Regionen.

    Für den Erfolg des Projektes mitverantwortlich waren auch die mehr als 420 FTTH-Botschafterinnen und Botschafter, die in allen Gemeinden als Multiplikatoren unterwegs waren. Eine Anschlussquote von zwei Dritteln in der Erstphase ist beachtlich und auch dem Engagement der FTTH-Botschafter zu verdanken. Mit der Spatenstichfeier sagte man ihnen danke.

    Nachdem offiziellen Festakt griffen die Ehrengäste zum Spaten um den offiziellen Startschuss zur Projektumsetzung zu feiern.
    Kulinarisch verwöhnte der Gasthof Hinterlechner die Gäste mit einem abwechslungsreichen Buffet, gesponsert von den Firmen Hasenöhrl, Strabag und Wahl. Die Festhalle und das Servicepersonal stellte die Freiwillige Feuerwehr Groß Meinharts zur Verfügung. Ein großer Dank an dieser Stelle für die hervorragende Arbeit!

    Im gemütlichen Ambiente und bei guter Stimmung fand die Spatenstichfeier ihren Ausklang.

    Danke an alle, die die Umsetzung dieses großartigen Projektes, in welcher Form auch immer, unterstützt haben!


    Beitrag des Land Niederösterreich zur Spatenstichfeier der FTTH Netz Waldviertel Projekt GmbH finden Sie unter folgendem Link:
    Zehn Waldviertler Gemeinden errichten Breitband-Infrastruktur – Land Niederösterreich (noe.gv.at)

    Weiter Fotos finden Sie auf https://www.gerungs.at/Spatenstichfeier_der_FTTH_Netz_Waldviertel_Projekt_GmbH